Secret Solo RPG

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Secret Solo RPG

Beitrag von Harryna am 16/3/2016, 20:19

Die beiden standen in der Küche, doch sie machten nicht den Abwasch. Sie unterhielten sich ganz leise. Immerhin wollten sie niemanden aufwecken und niemand sollte erfahren, was sie eigentlich vorhatten. Ohne jede Vorwarnung küsste Jeanne Akane. Diese genoss es einfach und schloss die Augen. Es hatte etwas Aufregendes, dass sie das Ganze geheim gehalten hatten, auch vor Ryu. Jeanne bugsierte die Brünette zur Theke, gegen welche sie sich lehnte, während sie sich weiterhin küssten. Langsam aber sicher wurden ihre Küsse leidenschaftlicher, fordernder, wilder. Akane fasste all ihren Mut zusammen und ließ ihre Hand über Jeannes Po wandern und griff beherzt zu. „Du Luder!“, hauchte sie in den Kuss und setzte sie auf die Theke. Ihre Finger öffneten langsam ihre Bluse und Akanes weißer BH blitzte hervor. Komischerweise machte sie ihr Anblick noch geiler. Was als harmloses Rummachen begonnen hatte, sollte nun ernst werden. Auch Akane zupfte an Jeannes Bluse und öffnete einen Knopf. Und noch einen. Ihre Neugierde war so groß und sie knöpfte ihr die halbe Bluse auf. Jeanne öffnete sie bei sich ganz, stand zwischen ihren Beinen und zog sie an den Beinen näher an sich heran. Sie begannen erneut sich zu küssen. Akane konnte Jeannes Hände an ihrem Hintern spüren und wie sie ihn sanft durchkneteten. Sie keuchte leise auf. Die Brünette war allerdings noch nicht mit ihr fertig. Jetzt, wo sie so weit waren, wollte sie mehr. Jeanne zog ihr langsam ihr Höschen runter und spreizte ihre Beine. Akane hob ihren Kopf. Noch bevor sie etwas sagen konnte grinste die Brünette und fuhr mit ihrer Zungenspitze zwischen ihre Schamlippen. Leise stöhnte sie auf. Damit hatte sie nicht gerechnet. Ihr Körper begann zu zittern. Jeanne reichte es nicht, sie wollte tiefer vordringen. Ihre Zunge spielte mit ihren Schamlippen und sie spürte wie sie langsam feucht wurde. Es gefiel ihr. Auch Akane war sehr von ihr angetan, ihr Becken hob und senkte sich. Nach einer Weile wollte sie ihre Beine schließen, doch Jeanne gab nicht nach. Sie drückte ihre Beine weiterhin auseinander und leckte sie gnadenlos weiter. Akanes Herz raste. Sie stöhnte, während Jeanne begann, sie wilder zu lecken. Sie wurde lauter und immer höher und krallte sich in die Theke, was sie dazu ermutigte, ihre Beine so weit wie möglich zu spreizen und mit ihrer Zunge wild den Kitzler zu lecken. Akane bäumte sich auf und schrie laut auf als sie kam, sodass es im ganzen Schloss hallte. Erschrocken hielt sie sich den Mund zu. Jeanne grinste und krabbelte zu ihr auf die Theke. Sie legte ihr den Finger auf die Lippen und raunte: „Überlass es mir. Schließ die Augen und entspann dich.“ Vor ihren Augen zog sie ihr Höschen aus und band Akanes Handgelenke an die Theke. Sie hielt Blickkontakt mit ihr, um zu sehen, ob sie sich unwohl fühlte, was wohl nicht der Fall war. Dann stieg sie auf Akane, setzte sich mit ihrem Becken auf ihres und begann es vor und zurück zu bewegen. Jeanne versuchte sie zu reizen, indem sie sich an die eigenen Brüste fasste, während sie leise stöhnte. Hin und wieder massierte sie Akanes Brüste fest und küsste ihren Nacken, während ihr Becken unerbitterlich über ihres Streifte. Sie fing an, schwer zu atmen, genauso wie Akane selbst. Die Brünette wurde schneller und fickte sie härter. Akane genoss es richtig und stöhnte auf. Sie befreite sich aus ihren Fesseln und begann, Jeanne zu fingern. Die Brünette stöhnte und ritt sie weiter. Sie wurden schneller und wilder. Als Akane spürte, dass sie ein zweites mal kam stöhnte auch Jeanne lustvoll auf und legte den Kopf in den Nacken. Die beiden stöhnten lustvoll und kamen dann beide. Völlig fertig grinste Jeanne Akane an. „Gott, das war der Wahnsinn“, hauchte Akane. „Ja, das war es“, grinste Jeanne und küsste sie frech.

Harryna

Anzahl der Beiträge : 20406
Anmeldedatum : 11.05.14

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten